Home


11.10.11 SAISONFINALE IN MELK !!

Nach dem Inter-ÖM Saisonfinale in Melk war es außergewöhnlich turbulent im Hause Enenkel. Ich musste am Montag  beruflich für einige Wochen ins Ausland und mein Vater hatte wieder Probleme mit seinen Nieren und konnte einige KH-Aufenthalte nicht abwenden. Wir bitten um Verständnis, dass wir uns erst jetzt wieder sammeln konnten und den Newsletter senden.

Nach reichlicher Überlegung sind wir gemeinsam zu dem Schluss gekommen, dass es unsere letzte Saison in der Supermoto-InterÖM war. Es war eine schöne Zeit im Supermoto-Rennzirkus und ich möchte nochmals jedem Einzelnen für seine Mithilfe und Unterstützung danken !!

Ich denke da an jede dankend entgegengenommene finanzielle Zuwendung für unseren Sport, aber auch zum Beispiel die Unterstützung mit dem zur Verfügung stellen des Anhängers, Motorrades, Fitnessraumes, Werkstatt und sonstiger Hilfestellungen wie die Unterstützung durch die Arbeitshilfe die wir bei der Lackierung vom Anhänger oder später beim Aufbau des Renn-Iveco erfahren durften wo bis zur totalen körperlichen Erschöpfung und Teppichkleberberauschung gearbeitet wurde.

Wir konnten immer auf die tatkräftige Unterstützung unserer Fahrwerkspezialisten RS-Racing und den jahrelangen Sponsoren zählen. Nochmals herzlichen Dank, ohne eure Unterstützung wäre es uns unmöglich gewesen auch nur ein Rennen in der InterÖM zu bestreiten.

Auch bei unseren treuen Fan´s  will ich mich noch bedanken, ich denke noch gerne an das Rennen im Stubaital zurück wo der Coca-Cola Doppeldecker von den Enenkel-Racing-Fan´s belagert war und für die totale Stimmung sorgten und mich dadurch enorm unterstützten.


                                    


Kurz  noch die Erfolge die wir mit eurer Unterstützung in den 5 Jahren Supermoto-Motorsport erreicht haben:

Im Einstiegsjahr 2007 :    G-Cup Gesamt -2. u. 3.  der Klassen Junioren und Open;

                                   Supermoto-InterÖM Klassensieg im Michelin-Power-Cup 2007 und in

                                   der 1000PS-Challenge 2007 mit zahlreichen Einzelsiegen.               

                                   CZ-Teamchallengesieg mit meinen Motorsportfreunden Hagleitner und

                                   Schwaiger ( Punktemaximum )

 

2008 :                           Aufstieg in die Profiklassen im Honda Austria – Team;  

                                   7. in der Jahreswertung der Profiklasse  S2 der InterÖM.

                                    Podestplatzierungen in der Klasse Prestige im G-Cup

 

2009 :                           Ein Jahr zum Vergessen !! 


2010:                           Podestplätze und  4. In der Jahreswertung der Profiklasse S-Open

                                   der InterÖM


2011:                          ein schwieriges Jahr nach der Teilnahme an den EuroSkills 2010 in Lissabon

                                 (konnte den Vizeeuropameistertitel für Fliesenleger nach Österreich holen)!!

                                 und danach noch Meisterprüfung für Fliesenleger erfolgreich im Frühjahr

                                 nach 3 monatigem Kurs im WIFI- Innsbruck abgelegt.

                                9. in der Jahreswertung der Profiklasse S1 der InterÖM


Ich verbleibe, mich nochmals bedankend mit motorsportlichen Grüßen Christian Enenkel jun. und auch das gesamte Enenkel-Racing-Team!!


"Heimrennen" im Zillertal am vergangenen Wochenende erfolgreich!!
Am vergangenen Wochenende fand unser "Heimrennen" in Kaltenbach / Zillertal statt. Dieses Wochenende war wieder einmal ein Wochenende wie wir es vom Supermoto gewöhnt sind. Super Strecke, tolles Wetter, viele Zuschauer, gute Musik und sehr gute Organisation, was wir vorwiegend den Kaltenbachern Günther Zimmermann und Christian Köbele verdanken, die diesen 4. Lauf zur Supermoto-Staatsmeisterschaft 2011 auf die Beine gestellt haben. Dieses Mal lief der Samstag für die Fahrer ein bisschen anders als üblich ab. Denn zusätzlich zu den freien und Zeittrainings fanden schon am Samstagnachmittag die ersten Rennen, Nachholrennen von dem letzten ausgefallenen Wochenende, statt.

Christian konnte sich und sein Motorrad am Samstag schon auf die Strecke einstellen, was ihm soweit ganz gut gelang. Im Zeittraining der Klasse S1 sicherte er sich den 9. Startplatz und in der Klasse S Open den 10. Startplatz. Im S1-Rennen am Samstag kam Junior an 7ter Stelle liegend gut vom Start weg und lieferte ein konstantes Rennen, mit dem Endergebnis Platz 7, ab. In der Klasse S Open verlief das erste Rennen nicht ganz so reibungslos. Christian setzte sich nach den ersten vier Runden auf Platz 4 fest, wo er von seinen Verfolgern Esterbauer, Rothbauer und Hochreiter stark attackiert wurde. Bei einem Überholversuch von Esterbauer verbremste sich dieser und fuhr Christian von seinen Motorrad herunter. Dadurch fiel Christian einige Plätze nach hinten und fuhr auf Platz 12 liegend durchs Ziel.

Am Sonntag entschied sich Christian aufgrund des sehr heißen Wetters nur auf eine Klasse, der Profiklasse S1, zu konzentrieren um vollen Einsatz zeigen zu können. Der erste Lauf wurde nach einigen Minuten durch einen Sturz von Hagleitner abgebrochen, bis dahin fuhr Junior auf Platz 7 liegend ein gutes Rennen. Der Restart stellte sich für Christian als sehr vorteilhaft heraus, denn er setzte sich auf Platz zwei fest. Die letzten Minuten wurde noch einmal sehr spannend, Christian lieferte sich einen Kampf ums Podium mit Flo Wedenig und Heinz Hochreiter, den er souverän gewann und den 2. Platz ins Ziel fuhr. Beim zweiten Lauf kam Junior sehr gut vom Start weg und fuhr Runde um Runde sicher auf Platz 5 liegend durch den Parcour. In der letzten Runde stürzte Christian im Offroad am Table, brachte noch den 9. Platz ins Ziel. Tages-6ter!! Im Zwischenergebnis konnte sich Christian um einen Platz in der Klasse S1 verbessern und liegt somit momentan auf Platz 9, mit 2,5 Punkten Rückstand auf den 2. TM-Fahrer Christian Ackerl und 7 Punkte hinter Heinz Hochreiter.

Das nächste InterÖM-Wochenende findet erst wieder Ende August am 27. / 28.08. im Motorsportpark Bad Fischau / NÖ statt. Eventuell werden wir bei den Euro-IndoorMaster´s am 20.08. in der AREA 47 antreten und das G-Cup Rennen in Fridolfing am 13. und 14.08. als Training nutzen.
Auch dort würden wir uns wieder über euren Besuch im Fahrerlager, wie wir dieses Wochenende zahlreich erleben durften, freuen!!

Auf zum Heimrennen im Zillertal am 16. / 17.07.11 !!

Am kommenden Wochenende findet das heurige Heimrennen im Rahmen der österreichischen Staatsmeisterschaft 2011 in Kaltenbach / Zillertal statt.

Am Samstag werden einige freie und Zeittrainings zu sehen sein und zusätzlich am späten Nachmittag zwei Nachholrennen von den letzten ausgefallenen Wochenenden. Sonntagvormittag Warm Up und dann geht es zur Sache!!l
Durch einige Probleme ist der heurige Halbzeitzwischenstand nicht sehr berauschend mit momentan Platz 10 in den Profiklassen S1 sowie in der Profiklasse S Open, aber durch den Heimvorteil spekulieren wir auf eine Verbesserung in den beiden Profiklassen.

Wir würden uns über einen Besuch im Fahrerlager und einigen Daumendrückern an der Strecke sehr freuen!!

3. Rennwochenende in ÖAMTC Mölbling – St. Veit !!

Die dritte Runde der österreichischen Supermoto Staatsmeisterschaft 2011 wurde am vergangenen Wochenende im ÖAMTC Fahrtechnikzentrum Mölbling ausgetragen. Endlich hat auch das Wetter mitgespielt, so konnten die schnellsten Drifter Österreichs spannende Rennen samt toller Show zeigen.

Die Strecke in Kärnten stellte sich als schnell und gefährlich heraus. Somit waren schon bei den freien Trainings und beim Zeittraining einige spektakuläre Stürze zu sehen. Dies wirkte sich auch auf die Zeiten von Christian, v. a. im Zeittraining, aus. Startplatz 13 in der Klasse S Open und Startplatz 14 in der S1!!

Klasse S Open: Im ersten Lauf legte Christian einen guten Start hin und setzte sich nach den ersten Kurven auf Platz 10. Christian kämpfte sich bis auf Rang 6 vor, lieferte sich im späteren Verlauf im Offroadeingang einen Kampf mit Jasinski, Schwaiger und Schruf, wo Christian von Jasinski aus der Strecke gekickt wurde. Junior konnte das Rennen unbeschadet wieder aufnehmen, allerdings mit einer Abkürzung und wurde somit disqualifiziert. Der zweite Lauf verlief ohne weitere Zwischenfälle und Christian fuhr souverän Runde um Runde, reihte sich hinter Esterbauer und Rothbauer auf Platz 8 ein. Tageswertung Platz 12 !!

Klasse S1: Beim ersten Start wurde Christian in der Startkurve eingeklemmt , zudem würgte Christian sein Motorrad ihm im Offroad zweimal ab – Resultat Platz 14. Der zweite Lauf verlief für Junior wieder besser. Er konnte sein Können bestens auf die Strecke bringen und sicherte sich somit den sehr guten 6. Platz. In der Tageswertung Platz 10.

Insgesamt gesehen war dieses WE mit passablen Resultaten unter den Top-Ten ein Beweis, dass sich Christian mit zunehmender Fahrpraxis immer besser auf die neuen Motorräder einstellen kann und mit Top-Platzierungen in den nächsten Rennen zu rechnen ist.

Als nächstes InterÖM-Rennen findet laut Promoter unserem Heimrennen, am 16./17.07.11 in Kaltenbach/ Hochzillertal statt.


2. Inter-ÖM Rennen in Fuglau – Nordring nach schwerem Sturz von unserem Freund Christian Schreyer abgebrochen !!

Am vergangenen Wochenende fand das 2. Rennen der Supermoto – InterÖM in Fuglau – Nordring statt. Durch sehr schlechtes Wetter und Schlamm war die anspruchsvolle und schnelle Strecke am Samstag, bis auf ein freies Training am Nachmittag, bei dem Künzel und Enenkel nicht teilnahmen, gesperrt.

Beim Zeittraining, das am Sonntagvormittag stattfand, stürzten Junior und Christian Schreyer und landeten in der Leitplanke. Junior konnte dann durch Schmerzen im Rücken und der Schulter mit dem Reservemotorrad keine schnelle Runde mehr auf den Asphalt bringen – somit 13. Startplatz in der S Open und 16. Startplatz in der S1.

Beim ersten Lauf in der Klasse S1 legte Christian einen super Start hin und reihte sich nach der Startkurve gleich auf den 9. Rang ein. In der Mitte des Rennen´s stürzte Christian Schreyer heftig im Offroad und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Die Rennleitung, Fahrer und der Veranstalter entschieden die Veranstaltung aus Respekt um Christian Schreyer und seiner Familie abzubrechen .

Auf diesen Weg schicken wir Christian Schreyer die besten Genesungswünsche und hoffen Ihn bald wieder im Fahrerlager begrüßen zu können !!

Das nächste Rennwochenende der Inter-ÖM findet in zwei Wochen ( 12.und 13.6. ) in ÖAMTC Mölbling / St. Veit / Kärnten statt.


18.05.11 1. Rennwochenende im PS-Racing-Center in Greinbach / St. geschafft !!

Bei sehr wechselhaftem Wetter war es bereits am Samstag für Christian schwer sich auf sein neues Motorrad und die sehr schnelle Strecke im PS Racing Center in Greinbach einzustellen. Im Zeittraining stürzte Christian im Offroad schwer beim Versuch eine schnelle Runde auf den noch trockenen Asphalt zu brennen, da sich am Horizont schon Regenschauer anbahnten. Mit Schmerzen in der Schulter und Knöchel war nur ein 9. Startplatz in der S1 und ein 14. Startplatz in der S-Open möglich.

Am Sonntag dann herrschte den ganzen Tag Regenschauer und die Strecke war sehr rutschig. Somit hatte es Christian in den beiden Läufen der Klasse S1 und Klasse S Open schwer mit dem sehr starken Kollegen aus 4 Nationen mitzuhalten.

S1: Beim ersten Lauf stürzte Christian durch einen Rutscher im Innfield in der ersten Runde und konnte erst mit einer Runde Rückstand mit starken Schmerzen in der Schulter an die Box fahren! Beim zweiten Lauf trocknete die Strecke auf der Ideallinie ab und somit war ein Überholen abseits der Ideallinie unmöglich. Christian reihte sich auf Platz 9 ein und wurde Tages -13.

S Open: Auch in der Klasse S Open lief es nicht so wie es sollte. Im ersten Lauf kämpfte sich Christian auf den 14. Platz und im zweiten Lauf machte er einen Platz gut und reihte sich auf Platz 13 ein. Somit Tages -14.

Die nächsten zwei Wochen bis zum Rennen in Fuglau – Nordring werden von Christian genutzt sich mental und körperlich wieder fit zu machen! Das G-Cup Rennen im Ötztal an diesem WE wird aus gesundheitlichen Gründen nicht gefahren.


10.05.2011 Saisonauftakt im PS-Racing-Center in Greinbach / ST !!

Nach einiger Vorbereitungsarbeit und den Umstieg auf TM-Racing Motorräder starten wir am kommenden WE in die Supermoto-Inter-ÖM Saison in Greinbach / ST  !!!

Zu Beginn der Saison starte ich in den beiden Profiklassen S-Open und S1. Bewerber ist dankenswerter Weise auch heuer wieder Castrol-Auner.

Das bewährte Reifenmaterial von Michelin, die Fahrwerkskomponenten von RS-Racing, das Leder vom WACO, die besten Daytona – Stiefel, der Aicher-Peugeot Boxerbus von meinem Arbeitgeber Huber&Huber und weitere großzügige Unterstützer lassen mich auf und in den Rennen mit Top-Material an den Start gehen !!

Voller Motivation und Spannung auf eine erfolgreiche und unfallfreie Saison 2011 freuen wir uns über euren Besuch im Fahrerlager auf den zahlreichen Rennen in der Supermoto-Saison 2011 !!




11.10.10 Finale im Supermoto-Intercup 2010 in Melk Wachauring

Das Finale im Supermoto-Intercup 2010 ist geschafft!!! Auch ein zusätzliches freies Training am Freitag Nachmittag am Wachauring konnte das befürchtete Leistungsmanko des Motorrades gegenüber der Konkurrenz auf der sehr schnellen Strecke nicht ausgleichen. Obwohl Fahrwerk und Reifen im Zeittraining perfekt funktionierten und unser Junior sich die Seele aus dem Leib fuhr, war nicht mehr wie der 12. Startplatz mit unseren 450ccm in der OpenKlasse möglich.

Im ersten Lauf legte Christian einen guten Start hin – er kam an 6. Position aus dem Offroad. Im weiteren Rennverlauf musste er noch 3 Plätze einbüßen und kam an 9. Stelle liegend ins Ziel. Den zweiten Lauf startete Junior nicht optimal und kam nach der ersten Runde auf Platz 13 liegend an Start und Ziel vorbei. Er kämpfte sich noch etwas nach vorne und beendete den letzten Lauf der Supermotosaison 2010 mit dem 9. Tagesrang.

In der Gesamtjahreswertung in der Profiklasse S-Open musste Christian nur einen Platz einbüßen und konnte die Saison 2010 erfolgreich mit dem 4. Platz beenden.

Am 16.10.10 werden wir in Imst in der Area 47 noch ein Promotionsrennen mit weiteren 40 Fahrern für die InterÖM 2011 fahren, danach in die kurze Winterpause und schon gehen die Vorbereitungen für die nächste Saison los.

Das gesamte Enenkel – Racing – Team bedankt sich herzlichst bei allen Freunden , Helfern und Sponsoren für die Unterstützung unseres Junior´s  in der SupermotoSaison 2010


05.10.10 Finalrennwochenende in Melk - Wachauring!!

Eine erfolgreiche SupermotoSaison mit einem Laufsieg und sehr guten Platzierungen geht am 9. und 10. Oktober in Melk am Wachauring ins spannende Finale!! In der Klasse S1 ist der Meister bereits gekürt, aber in der Profiklasse S-Open sind die Brötchen noch nicht endgültig verteilt!!

Nur 17 Punkte trennen den 5. Platzierten vom Führenden. 9 Punkte trennen unseren Junior vom Spitzenreiter und sogar nur 5 Punkte vom 2. Platzierten!! Es ist also eng und es können noch 5 Fahrer den Meistertitel in dieser sehr starken Klasse holen!!

Scharfe Rennen sind am kommenden Final-Sonntag garantiert!! Wir hoffen, dass das Quäntchen Glück auf unserer Seite ist und die eingefahrene Meisterschafts-Platzierung die anstehende Winterpause versüßt.

Wir brauchen jeden Daumendrücker am Finalsonntag am Wachauring und würden uns über euren Besuch herzlich freuen!!!


06.09.10 Rennwochenende in Bad Fischau!!

Nach einem turbulenten Trainingssamstag im Motorsportpark Bad-Fischau konnte sich Christian den 5. Trainingsrang in der 2. Startreihe direkt hinter Polesetter Esterpower in der Profiklasse S-Open erkämpfen.

Beim ersten Lauf wurde nach der ersten Kurve wegen eines Defekt an der Zeitnahme abgebrochen und die Nerven der Piloten durch die Verzögerung auf eine harte Probe gestellt. Beim Restart stellte Christian seine Nervenstärke unter Beweiß und zog hinter Polsetter Esterpower in die 2. Kurve. In der vierten Runden machte ein Schaltfehler das Überhohlmanöver von Hochreiter möglich und Christian konnte mit viel Einsatz den Angriff vom 4. platzierten Schruf abwehren. Mit einer brutalen Attacke von Schruf in der drittletzten Runde, wo beinahe Christian sowie der übermotivierte Tabellenführende Schruf zu Boden gingen!! Christian konnte trotz starker Schmerzen im rechten Knie nach dem harten Kontakt den 4. Rang ins Ziel bringen .

Der 2. Lauf wurde in Runde 2 abgebrochen, da bei einer Kollision mit drei Gestürzten die komplette Strecke unpassierbar wurde. Beim Restart des 2. Laufes kam Christian nicht mehr so gut vom Start weg und konnte nur als 7. in die erste Kurve einbiegen. Christian kämpfte sich noch 2 Plätze nach vorne und konnte sich somit den 4. Tagesrang in der Profiklasse S-Open sichern.

In der Jahreswertung festigte sich unser Junior den 3. Rang mit 9 Punkten Rückstand auf den Führenden und 5 Punke auf den Tabellen-Zweiten !!

Für das Saisonfinale am WachauRing in Melk am 10.10.2010 haben noch 5 Fahrer die Möglichkeit sich den Meistertitel in der Profiklasse S-Open zu hohlen, wir hoffen dass das Glück auf unserer Seite steht !!


01.09.10 Nach langer Sommerpause geht´s wieder mit vollem Elan in die heiße Endphase der SupermotoInterÖM 2010 !!!!

Nach dieser doch sehr langen, durch den Rennausfall in Rechnitz bedingten Sommerpause steht das vorletzte Rennen in der Supermoto InterÖM 2010 am kommenden WE kurz bevor.

Die Strecke in Bad Fischau nahm Christian in den letzten Wochen sehr genau unter die Lupe, sein Motorrad wurde optimal überholt und auch körperlich und mental brachte sich Christian voll in Schuß. Das Rennen kann kommen!!!

Bei diesen Rennen stehen die Top-Fünffahrer der InterÖM, nur durch 11 Punkte getrennt im direkten Schlagabtausch: Andreas Rothbauer, Henson Schruf, Heinz Hochreiter, Christian Schreyer und unser Junior an 3. Stelle mit 5 Punkten Rückstand auf den Führenden!! Jeder der Top-Five kann sich durch ein gutes Rennwochenende an die Spitze setzen,… Spannung garantiert!!!

Christian ist bereit sich dieser Herausforderung zu stellen und heiß darauf ein gutes Rennwochenende hinzulegen!!

Wir sind schon sehr gespannt und würden uns über einen Besuch am 4. und 5. September in Bad Fischau im Fahrerlager sehr freuen !!!


20.07.10 Sommerpause für´s Enenkel-Racing-Team !!!

Momentan stehen für unseren Christian keine Rennen in der Inter-ÖM an. Das Rennen in Rechnitz musste aus organisatorischen Gründen leider abgesagt werden und somit haben wir bis zum nächsten Rennen im September eine kleine Verschnaufpause.

Junior nützt diese Pause, um sich auf das nächste Rennen, auf die Strecke und sein Motorrad ideal einzustellen. Denn es gilt den 3. Platz in der Gesamtjahreswertung zu verteidigen !!

Wir freuen uns schon auf das nächste Rennwochenende am 04.+ 05. September in Bad Fischau und hoffen, dass es ein erfolgreiches Wochenende wird.


26.06.10 3. Rennwochenende in Greinbach mit 5. Tagesrang bewältigt !!!

Nach einem witterungsbedingt sehr schwierigen Rennwochenende beim 3. Rennevent der Inter-ÖM in Greinbach / St. konnte Christian den „ 5. Tagesrang “ in der heiß umkämpften Profiklasse S-Open erzielen.

Bereits am Donnerstag reisten wir nach Greinbach zum freien Training. Die laufend ändernde Witterung machten eine perfekte Abstimmung unmöglich.

Am Samstag beim offiziellen Training konnten wir mit unseren RS-Fahrwerksspezialisten ein Motorrad auf Regen und eines auf trockene Bedingungen abstimmen .

Christian kam aber nicht so richtig ins fliegende fahren, es flutschte einfach nicht so richtig. Startplatz 10.

Beim 1. Rennen wurde er in einen Startsteher in der ersten Kurve verwickelt und kam auf Platz 7. liegend durchs Ziel.

Beim 2. Rennen waren einige scharfe Rutscher und Stürze direkt vor Ihm und er kam als 6. durchs Ziel. Somit wurde er TagesFünfter !!

In der Gesamtjahreswertung hat sich als einziger Fahrer unser Christian auf dem 3. Platz unverändert halten können und damit alle Chancen gewahrt.

Die Tabellenspitze ist mit 6 Punkten und der Zweitplatzierte mit 5 Punkten Vorsprung nicht unerreichbar. Aber auch Schreyer mit einem Punkt, sowie Hochreiter mit 5 Punkten Rückstand hinter unserem Junior sind in direkter Schlagdistanz !!  5 Topfahrer mit einer Punktedifferenz von 11 Punkte vom 1. zum 5. , das verspricht spannend zu werden !!


Wir können uns also auf eine spannende 2. Saisonhälfte in der offenen Klasse der Supermoto Inter-ÖM Meisterschaft  2010 freuen !!!


16.06.10 Auf geht´s zum 3. Lauf der Supermoto Inter-ÖM nach Greinbach in die Steiermark!!

Das Enenkel-Racing-Team wird Morgen schon zum freien Training in die Steiermark anreisen, damit sich Christian ideal auf die Strecke einstellen kann. Außerdem kann bei den Motorrädern einiges ausprobiert werden um die richtige Einstellung für´s Wochenende zu finden.

Junior hat sich nach den zwei Läufen in der Wildenau und Neutal entschlossen sich voll auf die Klasse S-Open zu konzentrieren um seine Chancen auf eine Top-Platzierung zu wahren.

Nach den beiden Läufen ist er in der Gesamtwertung in der Profiklasse S-Open an dritter Stelle und hofft weiterhin auf das Quäntchen Glück, dass man für Topplatzierungen braucht.

Wir würden uns über euren Besuch an der Rennstrecke sehr freuen!!


25.05.10 2. InterÖM-Lauf in Neutal / Bgl erfolgreich absolviert !!!!

Dieses Wochenende in Neutal war für unseren Christian super erfolgreich. Nach einem freien Trainingstag am Samstag und dem offiziellen Training am Sonntag konnte sich Junior super auf die Strecke einstellen. Mit dieser gewonnenen Sicherheit holte er sich in der Klasse S1 den 6. Startplatz und in der Klasse S - Open den 3. Startplatz.

1. Lauf S1: In der sehr engen Startkurve kamen einige Fahrer zu Sturz, Christian jedoch konnte gut ausweichen und reihte sich auf den 4. Platz ein. Im weiteren Rennverlauf stürzte Christian bei den Versuch Praxmarer zu überholen, verlor dadurch zwei Plätze und kam auf den 6. Platz liegend ins Ziel.

2. Lauf S1: Beim zweiten Lauf der Klasse S1 pausierte Christian um sich seine Kräfte für den wichtigeren 2. Lauf der Klasse S - Open zu sparen.

1. Lauf S - Open: Christian kam vom Start sehr gut weg und nahm gleich die Verfolgung von Rothbauer und Schreyer, an dritter Stelle liegend, auf. Schon nach drei Runden setzt sich Junior an die Spitze. Er kann sich sogar von Hochreiter und Rothbauer etwas absetzen, fährt einen sehr kontrollierenden Lauf und holt sich nach einem souveränen Rennen den ersten Sieg in der international besetzten Profiklasse.

2. Lauf S - Open: Der Start gelang Christian wieder super - er kam an dritter Position aus der ersten Kurve. Hochreiter übernahm im Startgetümmel sofort die Spitze. Das Rennen nahm, mit vielen Postitionswechseln an den ersten Plätzen, seinen Lauf. Junior verlor nur den Zweikampf gegen Schreyer, kann sich aber klar gegen Schruf gut durchsetzen. Christian verliert zwar den Anschluss an Schreyer aber vom dritten Platz und damit seinen zweiten Podiums-Finish in Neutal kann ihn niemand mehr verdrängen.

Somit konnte Christian mit seiner RS-CRF in der Klasse S - Open einen sensationellen Tages-2ten nach Hause fahren. In der Gesamtwertung der Supermoto InterÖM schiebt sich unser Junior mit 4 Punkten Rückstand auf den führenden Hochreiter und einen Punkt hinter Schreyer an die 3. Position !!! Gesamt kann man also sagen, dass das Rennen in Neutal für unseren Junior das erfolgreichsten Rennwochenende in seiner jungen Karriere war.

Wir freuen uns schon auf das nächste InterÖM-Wochenende am 19. und 20 Juni im PS-Racing-Center in Greinbach und hoffen, dass Christian seinen NeutalErfolg untermauern kann.


20.05.10 2. InterÖM - Lauf im Fahrsicherheitszentrum in Neutal / Bgl !!!!

Am kommenden Wochenende starten wir ins zweite Rennwochenende der InterÖM in Neutal im Burgenland. Dieses Wochenende sieht der Zeitplan allerdings etwas anders aus als sonst. Das Training findet diesmal am Sonntag und das Rennen am Pfingstmontag statt.

Aktuell steht Christian in der Gesamtwertung der Klasse S Open auf den vierten Platz hinter Künzel, Schruf und Schreyer. Auf der Strecke in Neutal konnte Christian schon in den letzten Jahren gute Erfolge erzielen und somit hoffen wir auch dieses Mal, dass er ein gutes Rennen hinlegen kann und seinen vierten Platz verteidigen kann!!

Das Enenkel-Racing-Team würde sich über einen Besuch im Fahrerlager freuen!!


06.05.10 G-Cup-Saisonauftakt Mattighofen / OÖ!!!

Auf geht´s zum G-Cup-Saisonauftakt nach Mattighofen / OÖ (KTM-Werk-Gelände)!! Samstag 08.05.: 2 x freies Training pro Klasse, Sonntag 09.05.: Vormittag Zeittraining und ab Mittag je 2 Rennen in 8 Klassen!!

Nach dem scharfen InterÖM-Saisonauftakt in der Wildenau / OÖ bin ich schon auf das erste G-Cup Rennen in Mattighofen gespannt!!

Wir würden uns über euren Besuch an der Strecke und im Fahrerlager sehr freuen!!



18.04.10 Saisonauftakt in Wildenau / OÖ super gelungen!!!!

Ein super spannendes Wochenende liegt hinter dem Enenkel-Racing-Team. Nach anfänglichen technischen Schwierigkeiten, die schnell beseitigt werden konnten, gab Junior auf seiner RS-CRF im freien Training und im Zeittraining am Samstag richtig Gas und konnte sich in der Klasse S1 den 9. Startplatz und in der S Open den 8. Startplatz sichern.

1. Lauf S1: Junior wurde am Start in der ersten Kurve in eine Karambolage verwickelt und fiel dadurch auf den letzten Platz zurück. Im weiteren Rennverlauf konnte er sich trotz drei weiteren Stürzen noch den 20. Platz sichern.

2. Lauf S1: Im zweiten Lauf gelang Christian der Start besser - er kam vom Start an achter Position weg. Er machte im Verlauf dann noch einen Platz gut und beendete das Rennen mit einem guten 7. Platz.

1. Lauf S Open: In der Klasse S Open fand Christian von Anfang an einen guten Rhythmus. Er startete in die erste Kurve als Neunter und fuhr dann im Verlauf des Rennens noch auf den 6. Platz nach vorne!!

2. Lauf S Open: In diesem Lauf holte Christian nochmal alles aus ihm heraus und zeigte, was er drauf hat. Er kam als Sechster von der Startkurve raus und beendete den ereignisreichen Tag mit einem hervorragenden 4. Platz!!

Damit ist er zurzeit in der Gesamtwertung in der Klasse S Open auf den 4. Platz mit zwei Punkten hinter Schruf und Schreyer. Alles in allem kann man also sagen, dass das ein spektakulärer Auftakt mit vielen Stürzen und viel Power und Spannung in Wildenau gewesen ist.

Wir hoffen, dass das in zwei Wochen in Mattighofen so weiter geht!!!


15.04.10 Saisonauftakt in Wildenau / OÖ!!!

Nach umfangreichen Vorbereitungen bei Mann und Maschine startet die Supermoto-Saison mit dem Inter-ÖM-Lauf an diesem Wochenende (17. und 18.04.10) in der Wildenau / OÖ!!

Nach der verletzungsbedingten Pause von 8 Monaten fühle ich mich auf meiner modifizierten RS-CRF nach einigen Trainingstagen in Italien schon wieder sehr wohl und werde wieder mein Bestes geben.

Ich bin mir sicher, dass sich auch das mehrmalige MotoCrosstraining mit den Rothauptbrüdern im brutalen Offroad der Wildenau bezahlt machen wird.

Das Enenkel-Racing-Team würde sich über einen Besuch im Fahrerlager sehr freuen!!


10.03.10 Saisonvorbereitungen für die SupermotoSaison 2010 laufen auf Hochtouren !!

Nach einigen Gesprächen und Überlegungen für die kommende Saison werden wir mit dem revidiertem Vorjahresmaterial mit einigen techn. Änderungen in die neue Saison starten !! Genaueres demnächst . Erste Testfahrten in der Karthalle Kaufbeuern waren viel versprechend . Italien ruft !!

Gestartet wir auf jeden Fall in der InterÖM 2010 in einer Profiklasse !! Heute wurden auch Reglement und Termine off. bekanntgeben : 1. Rennen 17. und 18.4.2010 Wildenau/OÖ !! www.supermotointercup.at Int.Lizenz wurde bereits auf der Bike-Linz am OSK-Stand gelöst , Bewerber : Auner-Castrol !!

Weiters ist G-Cup-Time mit Saisonauftakt am 8.5.2010 am KTM-Hauptquartier- Parkplatz in Mattighofen . Bewerber im G-Cup die Fa. Honda - Eder ( St. Martin bei Lofer ) !!